Lizenzverwaltung

Alle DOSV Mitgliedsvereine werden im Datenbestand des OManagers als solche gespeichert. Für diese Vereine besteht die Möglichkeit über den OManager DOSV-Lizenzen zur Erlangung von Startrechten zu beantragen.

Alternativ dazu können alle Nutzer im OManager ihre DTB-ID an ihren Personendaten ablegen. Diese kann dann durch den Startpassprüfer vor einer startpasspflichtigen Veranstaltung ausgelesen und im DTB Portal geprüft werden. Der genaue Ablauf wird noch abgestimmt, um eine möglichst automatisierte Unterstützung für die Ausrichter zu erreichen.

Die Funktionalität zur Beantragung von DOSV-Lizenzen ist über den Menüpunkt DOSV Lizenzverwaltung als Untermenü des Vereins erreichbar.
Die mit dieser Funktion beantragten Lizenzen werden vom Lizenzverantwortlichen des DOSV nach Prüfung und entsprechenden Gebühreneingang freigegeben und als Startrechte den Vereinsmitgliedern zugeordnet.
DOSV Lizenzen sind prinzipiell nur über DOSV Mitgliedsvereine erhältlich. Eine vereinslose Person kann keine Lizenz beantragen.

Im Hauptbereich der Seite werden die Vereinsmitglieder mit ihren vorhandenen Startrechten angezeigt.

  • Standardmäßig werden gültige Startrechte grün eingefärbt
  • Abgelaufene Startrechte werden rot hinterlegt
  • Personen, deren Startrechte in den nächsten 3 Monaten auslaufen werden gelb dargestellt
  • Personen vollkommen ohne Startrecht bleiben weiß

Für Personen ohne gültiges Startrecht oder deren Startrecht in den nächsten 3 Monaten abläuft können mit dem Button Neu neue Lizenzanträge erfasst werden.
Die erfassten Lizenzanträge werden gesammelt und auf der rechten Seite aufgeführt. Sind alle Anträge erfasst, können diese über die Funktion Neue Lizenzen beantragen als Lizenzantragssatz an den DOSV Lizenzverantwortlichen zur Prüfung und Freigabe gesendet werden. Dabei wird eine Lizenzrechnung erstellt und per Email an den beantragenden Nutzer sowie den Admin des Vereins gesendet.